Betreuungsoptionen

Nachfolgend sind unterschiedlichen Betreuungsangebote und ihre Verzahnung mit den Klassenformen in einer graphischen Übersicht dargestellt.

Aktuelle Situation

Die Zahl an Schülern und Erstklässlern im Sprengel der Burmesterschule ist – durch stetige Verdichtungen in Bestandsgebieten und Neubaugebieten (HaidPark, Freisinger Landstraße) ungebrochen hoch. Die aktuell vorhandenen Optionen an Klassen- und Betreuungsangeboten sind vielfältig, aber von der Kapazität begrenzt, sodass gegebenenfalls nicht jede Familie ihr Wunschkonzept bekommen wird.

 Wichtig: Die Schule ist Ansprechpartner und in der Verantwortung für die verschiedenen Klassenformen und Förderangebote, nicht für etwaige Betreuungsangebote. Sie sind angewiesen auf die nachmittägliche Betreuung Ihres Kindes? Die Verantwortung für eine passende Kombination aus Schul- und alternativem Betreuungsangebot liegt bei Ihnen als Eltern bzw. Elterziehungsberechtigten. Informieren Sie sich frühzeitig über die verschiedenen Betreuungsalternativen und -verfügbarkeiten. Die Stadt unterstützt auch Elterninitiativen, die eine eigene Betreuung auf die Beine stellen wollen.

Betreuungsangebote (außerschulisch)

Hort

Es liegen zwei Horte in unmittelbarer Nachbarschaft der Schule. Die Schülerinnen und Schüler werden ab dem jeweiligen Schulschluss bis längstens 17.15 Uhr (freitags bis 17.00 Uhr) betreut. Um 13.15 Uhr gibt es Mittagessen. Hausaufgaben wechseln sich ab mit Spiel und Spaß.

Mittagsbetreuung

Die Mittagsbetreuung bietet eine Alternative zum Hort. Sie ist kein staatliches, städtisches oder schulisches Angebot, sondern wird von einem Verein getragen. Derzeit 60 Kinder werden ab dem jeweiligen Schulschluss in einem separaten Raum innerhalb des Schulgebäudes von bis zu 6 Mitarbeitern betreut. Erholung, Sport und Spiel stehen hier im Vordergrund. Die meiste freie Zeit verbringen die Kinder auf dem Schulhof. Es gibt 2 verschiedene Buchungszeiten: bis 14.00 Uhr ohne Mittagessen bzw. bis 15.30 Uhr mit Mittagessen und Hausaufgabenbetreuung. Die Anmeldung zur Mittagsbetreuung findet zeitgleich mit der Schuleinschreibung statt, die freien Plätze sind leider sehr begrenzt. Kontaktaufnahme ist per Mail möglich: mittagsbetreuung.gs.burmester [ät] t-online.de

Private Angebot

Da wir private Angebote nicht hinsichtlich ihrer Qualität prüfen, veröffentlichen wir diese aus Haftungsgründen nicht auf den Seiten der Schul-Homepage. Wenden Sie sich bitte hierfür an die Elternberatung der Landeshauptstadt München, die Auskunft auch zu privaten Angeboten geben können sollten. Kontaktinformationen finden Sie am Ende dieser Seite.

Verzahnung von Klassenformen und Betreuungsoptionen

Für konkrete Fragen hat die Landeshauptstadt München eine Elternberatung für den Grundschulbereich:

 Wichtig: Die Schule ist Ansprechpartner und in der Verantwortung für die verschiedenen Klassenformen und Förderangebote, nicht für etwaige Betreuungsangebote. Sie sind angewiesen auf die nachmittägliche Betreuung Ihres Kindes? Die Verantwortung für eine passende Kombination aus Schul- und alternativem Betreuungsangebot liegt bei Ihnen als Eltern bzw. Elterziehungsberechtigten. Informieren Sie sich frühzeitig über die verschiedenen Betreuungsalternativen und -verfügbarkeiten. Die Stadt unterstützt auch Elterninitiativen, die eine eigene Betreuung auf die Beine stellen wollen.