Förderverein

Über uns

Der Förderverein der Grundschule Burmesterstraße e.V. wurde 2009 gegründet und dient ausschließlich und unmittelbar gemeinnützigen Zwecken. Unser Ziel ist es, alle Schüler unserer Schule finanziell und organisatorisch zu unterstützen und ihnen so den Schulalltag angenehmer zu gestalten. Dabei arbeiten wir eng mit der Schulleitung und dem Elternbeirat zusammen.

banner_kinder

Der Förderverein unterstützt ideell und materiell schulische Aktivitäten, indem er …

  • die Gemeinschaft zwischen Eltern, Lehrern und Schülern fördert
  • mit Interesse und Verständnis die Belange der Schule unterstützt
  • Mittel für die Ausgestaltung der Schule bereitstellt
  • bei der Durchführung von Veranstaltungen der Schule behilflich ist
  • einmalige finanzielle Beihilfen an bedürftige Schüler in sozialen Härtefällen gewährt

 Förderverein – Soziale Härten abfedern und Kinderlachen ermöglichen

Da die Schule eine „Brennpunktschule“ ist, wollen wir, die Eltern und Mitglieder des Fördervereins, ein Zeichen setzen und Aktivitäten fördern, die nicht selbstverständlich sind. Gleichzeitig sind wir da, wenn für vermeintliche Kleinigkeiten, die das Lernen angenehmer machen, das Geld fehlt!

Helfen Sie mit !!

Eltern, Freunde und Lehrer der Schule zeigen durch Ihre Mitgliedschaft die Verbundenheit mit unserer Schule und helfen zugleich, Aktivitäten der Schule, die dem Wohl und der Bildung der Kinder dienen, zu unterstützen. Doch ebenso freuen wir uns über Sponsoren, die uns bei dem einen oder anderen Projekt unter die Arme greifen, oder uns eine finanzielle Spende zukommen lassen.

  • Mitglied werden: Der Mitgliedsbeitrag beträgt 20,- EUR / Jahr. Laden Sie den hier verlinkten Flyer inklusive Mitgliedsantrag herunter, füllen Sie bitte den Antrag sowie die Einzugsermächtigung aus und geben den Antrag unterschrieben beim Elternbeirat oder im Schulsekretariat ab. Selbstverständlich können Sie ihn auch per Post senden. Weitere Details finden Sie im Flyer.
  • Einzelspenden: Informationen zu Spenden finden Sie ebenfalls im Flyer des Fördervereins.

Mitgliedsbeitrag und Spenden für unseren Verein werden beim Finanzamt als gemeinnützig anerkannt.

 Förderverein – Werden Sie jetzt Mitglied !!

Vorstand

  • 1. Vorsitzende: Victoria Wagner
  • 2. Vorsitzende: Katja Kuchenmeister
  • Schatzmeister: Hans Hofmann

Anschrift

Förderverein der Grundschule Burmesterstraße e.V.
c/o Victoria Wagner
Burmesterstr. 23
80939 München

Bisherige Projekte und Aktivitäten für Kinder

  • Plant for the Planet
  • Stiftungspreis „Mobiles Spielzimmer“ gewonnen
  • brotZeit e.V. für Kinder
  • Jährliche Befüllung der Spiele- und Pausenhofkisten im vierstelligen Euro-Bereich in Zusammenarbeit mit dem Elternbeirat
  • Fahrten zu Circus Krone, Bayreuther Festspielen finanziell unterstützt
  • Instrumentenanzahl für wachsende Streicherklasse erweitert
  • Viertklässler-Abschieds-T-Shirts gesponsert
  • Neue erschütterungsfreie Musikanlage für die Turnhalle gekauft
  • Schirmmützen mit Schullogo für Erstklässler gekauft
  • Sowie eine Vielzahl von Einzelfallhilfen im Bedarfsfall

Satzung

Förderverein der Grundschule Burmesterstraße München e.V.

Geänderte Fassung vom 10.05.2016

§ 1 Name, Sitz, Eintragung, Geschäftsjahr

  1. Der Verein trägt den Namen „Förderverein der Grundschule Burmesterstraße e.V.“.
  2. Der Sitz des Vereins: München
  3. Der Verein wird neue im Vereinsregister beim Amtsgericht in München eingetragen
  4. Der Verein führt das in der Anlage gezeigte Symbol. (Schulsymbol – Vereinsfarbe)
  5. Das Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr.

§ 2 Zweck des Vereins

  1. Der Verein ist politisch und konfessionell unabhängig.
  2. Zweck des Vereins ist die Förderung der Erziehung.
  3. Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnittes „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung in der jeweils gültigen Fassung. Der Satzungszweck wird insbesondere verwirklicht durch die Beschaffung von Fördergeldern. Der Verein wird mittelbar tätig und beschafft Mittel, die zweckgebunden an die staatliche Grundschule Burmesterstraße weitergeleitet werden. Er kann in Einzelfällen unter Berücksichtigung der steuerlichen Pflichten auch unmittelbar tätig werden, z.B. bei Durchführung von Fortbildungsveranstaltungen oder zusätzlichem Unterricht.
  4. Der Verein ist selbstlos tätig. Er verfolgt keine eigenwirtschaftlichen Zwecke.
  5. Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsmäßigen Zwecke des Vereins verwendet werden. Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins.
  6. Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck des Vereins fremd sind, oder durch unverhältnismäßige hohe Vergütung begünstigt werden.
  7. Alle Vereinsämter sind ehrenamtlich tätig.

§ 3 Mitgliedschaft

  1. Jede voll geschäftsfähige natürliche oder juristische Person kann Mitglied des Vereins werden.
  2. Der Beitritt zum Verein erfolgt durch schriftliche Willenserklärung. Die Anmeldung hat beim Vorstand zu erfolgen. Gegen den Vorstandsbeschluss kann die Entscheidung der Mitgliederversammlung beantragt werden.
  3. Die Mitgliedschaft endet:
    • durch freiwilligen Austritt
    • durch Ausschluss aus dem Verein
    • durch Tod des Mitgliedes
    • bei juristischen Personen durch deren Auflösung
  4. Will ein Mitglied aus dem Verein austreten, so hat dies schriftlich zu erfolgen, Kündigungsfrist Ende eines Monats zum darauffolgenden Monat. Im Jahr der Aufnahme und des Austritts ist immer der komplette Jahresbeitrag fällig.
  5. Jedes Mitglied verpflichtet sich bei der Aufnahme zur Anerkennung der Satzung.
  6. Der Ausschluss kann wegen groben Verstoßes gegen die Vereinsinteressen oder das Ansehen des Vereins durch die Mitgliederversammlung erfolgen. Dem Mitglied wird vor der Beschlussfassung Gelegenheit zur Rechtfertigung bzw. einer Stellungnahme gegeben.

§ 4 Beiträge

Der Verein erhebt für seine Mitglieder einen Jahresbeitrag, der von der Mitgliederversammlung festgelegt wird.

§ 5 Der Vorstand

  1. Der Verein wird durch den Vorstand geführt.
  2. Er ist an die Beschlüsse der Mitgliederversammlung gebunden.
  3. Dem Vorstand gehören an:
    • 1. Vorsitzende/Vorsitzender -> Vorstand gemäß § 26 BGB
    • 2. stellv. Vorsitzende/Vorsitzender -> Vorstand gemäß § 26 BGB
    • 3. Schatzmeisterin/Schatzmeister -> Vorstand gemäß § 26 BGB
  4. Die Wahl des Vorstandes findet alle 2 Jahre statt.
  5. Die Wahl des Vorstandes erfolgt mit einfacher Stimmenmehrheit. Jedes ordentliche Mitglied hat das Recht, sich für eine Funktion im Vorstand zu bewerben. Alle Funktionen werden einzeln gewählt.
  6. Beschlüsse werden mit einfacher Stimmenmehrheit gefasst und müssen protokolliert werden. Bei Stimmengleichheit zählt die Stimme des Sitzungsleiters doppelt.
  7. Außer der gerichtliche und außergerichtlichen Vertretung des Vereins obliegen dem Vorstand folgende weitere Aufgaben:
    • Führung der laufenden Geschäfte
    • Verwalten des Vereinsvermögens
    • Vorlage des jährlichen Tätigkeitsberichtes und des Jahresabschlusses
    • Einberufung von Mitgliederversammlungen
  8. Scheidet ein Mitglied aus dem Vorstand aus, so wird eine Nachfolgerin/ein Nachfolger vom Vorstand kommissarisch berufen, der das Amt bis zu nächsten Wahl ausübt.
  9. Jedes Vorstandsmitglied ist allein für den Verein vertretungsberechtigt.

§ 6 Mitgliederversammlung

  1. Die Mitgliederversammlung ist das oberste Organ des Vereins.
  2. Die Mitgliederversammlung ist mindestens einmal im Jahr einzuberufen. Die Einladung mit der Tagesordnung erfolgt schriftlich durch den Vorstand mindestens 2 Wochen vorher.
  3. Eine außerordentliche Mitgliederversammlung ist einzuberufen, wenn es das Vereinsinteresse erfordert oder wenn mindestens1/4 der Mitglieder dies schriftlich unter Angabe des Grundes vom Vorstand verlangt.
  4. Satzungsänderungen bedürfen der Zustimmung von 2/3 der anwesenden Mitglieder der Mitgliederversammlung.
  5. Der Verlauf der Mitgliederversammlung ist in einem Protokoll festzuhalten. Das Protokoll ist vom Versammlungsleiter und dem Protokollführer zu unterzeichnen. Die abgegebenen Berichte sind Bestandteil des Protokolls.

§ 7 Auflösung des Vereins

  1. Die Auflösung des Vereins kann gerichtlich verfügt werden oder durch einen Beschluss vollzogen werden.
  2. Die selbständige Auflösung kann nur in einer Mitgliederversammlung beschlossen werden, bei deren Einberufung eine Beschlussfassung über die Vereinsauflösung den Mitgliedern angekündigt werden muss. Die Einberufung einer solchen Mitgliederversammlung darf nur erfolgen, wenn es:
    • der Vorstand mit einer Mehrheit von ¾ aller Mitglieder beschlossen hat oder
    • von 2/3 aller stimmberechtigten Mitglieder des Vereins schriftlich angefordert wird.
  3. Die Auflösung des Vereins kann nur mit einer Mehrheit von drei Viertel der erschienen stimmberechtigten Mitgliedern beschlossen werden.
  4. Für den Fall der Auflösung des Vereins bestellt die Mitgliederversammlung zwei Liquidatoren, die die Geschäfte des Vereins abwickeln.
  5. Bei Auflösung des Vereins oder bei Wegfall der steuerbegünstigten Zwecke fällt das Vermögen des Vereins an die Grundschule Burmesterstraße 23; 80939 München, die dieses unmittelbar und ausschließlich für gemeinnützige Zwecke im Sinne dieser Satzung zu verwenden hat.

§ 8 Inkrafttreten

Die Satzung tritt am Tage des Eintrages in das Vereinsregister beim Amtsgericht in Kraft.

München, den 10.05.2016

Nina Henkel                                 Dorothea Wilhem         Kristina Block
Vorstandsvorsitzende                     2.Vorsitzende           Schatzmeisterin

Förderverein der Grundschule Burmesterstraße München

 

Dokumentation der Satzungsänderungen:

Tag der Errichtung der Vereinssatzung durch die Gründungsversammlung am 25.03.2009.

Beschluss zur 1. Änderung der Vereinssatzung durch den Vorstand am 26.05.2009 auf Verlangen des Finanzamts.

Beschluss der 2. Änderung der Vereinssatzung durch die Mitgliederversammlung am 10.05.2016.